Montag, 10. April 17
Blitzanleitung am See

Wenn ich mich recht erinnere, waren da 40 Minuten angedacht für diese Praxisübungen. Es sind dann wohl fast das doppelte geworden. Ob ich das alles umso mehr intus habe? Wohl kaum. Aber ich sehe vielleicht heute die Möglichkeiten, die es da gäbe.
Was man alles machen könnte, wenn man es verstände…

Oben: Langzeitbelichtung, Aufhellen mit mehreren Blitzen in alle Richtungen, herumgewandert. Ohne Korrekturen in Lightroom.

Oben: Gleiches Bild wie vorher, jedoch Farbtemperatur in Lightroom angepasst.

Oben: Langzeitbelichtung. Aufhellen zu zweit mit vielen Blitzen nach links und rechts bis zu den Booten.

Oben: dito vorheriges Bild. Rechter Blitzer abgedeckt mit blauer Folie. Dummerweise stellt sich dieser Kollege direkt vor das Blitzlicht…

 

Oben: Dennis, nur mit iPad belichtet.

Oben: Dennis von oben links angeblitzt, eher starker Blitzeinsatz,
Blitz an Kabel.

Oben: Dennis mit weniger Blitzleistung angeblitzt. Hintergrund erscheint heller.

Oben: Blitzeinstellung angepasst an Warmlicht, Dennis erscheint dadurch blau. Wäre mit Orange-Folie auszukorrigieren.

Oben: Nicole, Langzeit-Belichtung, ohne Blitzunterstützung.

Oben: Nicole, langzeit-belichtet, mit Blitz (Blitzeinstellung auf Neutrallicht eingestellt), aufgesetzte Orange-Folie.

Oben: viel fragen und viel üben…

Unten: Und schöne Abend/Nachtstimmung in Luzern.

One Reply to “BlitzAnleitung by Ruedi”

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: