Schwingen, Ringen, Steine werfen by Ruedi

Scroll down to content

 

Nationalturntag in Eschenbach
Samstag, 9. September 2017

Achtung, es folgen 70 Bilder!
Ich weiss, das sind zuviel – das ist gegen die Regel.
Aber es sind nur 70 von 1’550 Fotos, die ich an diesem
Samstag Nachmittag aufgenommen habe…

Es war ein sehr, sehr spannender Tag, die Nähe zum Geschehen gefiel mir. Der Presseausweis ermöglichte vieles, Helfer hielten mir gar die Schusslinie frei. Und ich war nicht wenig stolz, als ich am Schluss zwischen Fernsehkameras in der vordersten Reihe Siegerportraits schiessen durfte. Geile Sache!
Die Bilder habe ich in einzelne Abschnitte sortiert, man kann/darf überspringen…
Sorry, es hat mich richtig gereut, diese Bilder nicht zeigen zu dürfen.
🙁

Schwingen und Ringen

Ich bin alles andere als ein Sportfanatiker, entsprechend kenne ich weder Regelwerk noch Prominenz des Schwingens oder Ringens. Und folglich war es mein erster Kontakt mit diesem Sport, an diesem verregneten Samstag Nachmittag in Eschenbach. Sport hin oder her, es boten sich spannende und zahlreiche Motive zum Fötelen.
Ich fotografierte ausschliesslich mit Telezoom 100-400mm, in der Regel mit 2000 ISO und einer Verschlusszeit von mindestens einem Tausendstel.
Und zeitweise hockte ich unter einer Plastikfolie, die Kamera samt Objektiv abgeklebt, um uns vor dem Regen zu schützen.

 

Meierhans Peter gegen Schnyder Meinrad

Indergand Isodor gegen Kennel Jöggu

Krummenacher Päulu gegen Schönberger Michel

Spychiger Wältu gegen Obermoser Fränzu

Am Rande

Der Anlass ist nicht vergleichbar mit anderen Veranstaltungen. Das Publikum ist klar volkstümlich geprägt, aller läuft geordnet, es werden wenig Emotionen gezeigt. Es lassen sich am Rande des Geschehens Eigenartigkeiten erkennen – oder auch beim offiziellen Teil zwischen den Wettkämpfen.

Unspunnen-Revanche

Kaum zu glauben, da stemmen und werfen Tiere von Männern ihr Eigengewicht durch die Luft! Steinstossen ist eindrücklich. Ich freute mich an meinem Logenplatz, und am Helfer, welcher mir freundlicherweise alle Leute aus dem Blickfeld schickte.



Auf der Verlierer-Strasse

Wenige Gewinner, aber viele Verlierer verliessen die Kampfplätze. Als Motiv gefielen mir die enttäuschten, in der Regel mit Sägemehl verklebten Köpfe weit besser. Eine Auswahl:

Grosser Gewinner

Nicht der Schwingkampf an sich, sondern die anschliessende Ehrung war der Höhepunkt des Tages – aus Fotografen-Sicht.

 

 

 

 

5 Replies to “Schwingen, Ringen, Steine werfen by Ruedi”

  1. Ein Gedanke zu Rudi, fotografieren, gratulieren:-)

    Wow!!! Ich schliesse mich Martin an…die „Steinstösser“ Fotos sind der absolute Hammer!! Mir gefallen aber auch die „Eigenartigkeiten“ am Rande super gut, was aber nicht heissen soll, dass mir die anderen Bilder weniger gut gefallen:-)) Der Regen wirkt übrigens sehr spannend auf den Fotos und er erzählt irgendwie seine eigene Geschichte. Ich versuche mir gerade vorzustellen, wie Du ins Fotografieren vertieft und in Regenschutz eingepackt, glücklich in der vordersten Reihe sitzt;-)
    Gratulation, Deine Bilder sind sensationell, lieber Rudi!!!

  2. Mega tolle Bilder, sehr schön die Menschen und Emotionen festgehalten! Wenn ich mir deine super Fotos ansehe nervt es mich umso mehr mehr dass ich nicht dabei sein konnte… war sicher sehr interessant!

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen