Nachlieferung.
Seit meinem Update von Lightroom hatte ich keinen Zugriff auf meine Daten mehr. Das heisst, der Lightroom-Katalog liess ich nicht mehr öffnen – die 40’000 Bilddateien waren schon noch da. Trotzdem: Da wird einem schon etwas übel…
Nach verschiedenen Umspeicherungen und Neuinstallationen funktionierts wieder. Darum mein Messebeitrag erst heute.

Street Photography
Unterwegs durch die Messehallen

Na ja, nicht meine Wunschdisziplin. Mein Fotoapparate und ich sind zu gross und zu schwer, um da unauffällig zu knipsen. Und ich spüre schon, dass ich akutell solche Gewerbeausstellungen nicht mehr sehen mag, und deshalb wohl kaum Motive finde.

 

Reportage
Der beste Stand auf dem Messegelände:
Joãos Safti-Laden

João ist ein guter Verkäufer, spricht für einen Brasilianer sehr gut deutsch, und kann ein sehr interessantes Produkt präsentieren. Safti! Darf in keinem Haushalt fehlen!

 

Zeitungsbild
Messe Zug in der Übersicht

Mir hat schlussendlich die Zeit gefehlt, hier das richtige Bild zu finden. Nachfolgend zwei Varianten, die mich nicht wirklich überzeugen. Hoch, quer oder quadratisch wäre mit dem Basisbild einigermassen machbar – erspar ich mir/euch aber an dieser Stelle.

 

Modeschau
Highlight des Tages

Die halbe Stunde brachte mehr Bilder als der ganze Rest des Tages. Vor allem nachträglich erachte ich die Aufgabe als recht anspruchsvoll. Die richtige Brennweite, kurze Verschlusszeiten und die (zu) hohe ISO-Zahl haben mich Farbe gekostet. Müsste hier unbedingt noch zwei, drei Mal Gelegenheit haben, um zu üben.  🙂
Ich weiss, ich wäre der Aufgabenstellung eines Kleiderverkäufers nicht gerecht geworden. Ich habe nicht Kleider, sondern Models und Szenerien fotografiert.
Sorry, liebe Gewerbeaussteller.

 

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: