Factory by Edgar

Factory und die zerbrechliche Schönheit der Vergänglichkeit.

Aufgrund meines Berufes beschäftige ich mich intensiv mit Menschen in Unternehmen und Organisationen. Gerade in der Werk-Industrie hat sich ein faszinierendes Spannungsfeld zwischen Mensch und Fabrikort entwickelt. Bruce Springsteen beschreibt das in seinem Lied „Factory“ wunderschön:

Through the mansions of fear, through the mansions of pain
I see my daddy walking through them factory gates in the rain
Factory takes his hearing, factory gives him life
The working, the working, just the working life

Deshalb habe ich mir ganz gezielt eine Halle ausgesucht und habe versucht diese zu portraitieren – vor allem auch die menschlichen Spuren. Menschen haben hier  ihr „tägliches Brot“ erarbeitet, geschwitzt, geflucht und gelacht.

 

Kostenstelle 4312

kslu_lakeview

 

Rust never sleeps

Rost zeigt die Schönheit des langsamen Sterbens in unvergleichlicher Art und Weise. Während in einem „lost place“ die Zeit still steht, arbeitet Rost dauernd und unerbittlich.

 

Impressionen

Noch ein paar Impressionen zum Abschluss. Ein grossartiger Platz!

 

Thomy – Herzlichen Dank, dass Du uns diesen Platz aufgeschlossen hast.

kslu_lakeview

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Factory by Edgar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s