I’ve got the blues, from my head down to my shoes – by karin

Was für ein Abend !
Meine Erwartungen an den Blues-Abend waren hoch und wurden deutlich übertroffen! Es war (und ich kann’s nicht anders sagen) einfach der „Hammer“!

Herzlichen Dank, Markus und Thomi, dass ihr uns dies ermöglich habt!

Auf Anraten meiner Kolleginnen und Kollegen aus dem Fotokurs (die bereits am Vorabend fotografiert hatten) war ich frühzeitig, also bereits um 18.15 Uhr vor Ort und tiegerte im Saal umher: Wo sich die Musiker wohl hinstellten? Wo wäre wohl der schlauste Platz zum Fotografieren? Ich hatte gelesen, dass links tendenziell besser funktioniert, wenn man Gitarristen ablichten will, aber es hat ja sicher auch Bläser dabei usw…

Später installierte ich mich dann mit einem Eistee an einem Tischchen, wo ich nicht lange alleine blieb: Das Paar, welches sich zu mir gesellte, stellte sich sogleich mit Vornamen vor und wir kamen ins Gespräch. Sehr sympatisch diese Blues-Gesellschaft! Ich staunte auch nicht schlecht ab all den unterschiedlichen Zuhörern (jeden Alters und aus aller Welt), die sich ebenfalls frühzeitig mit Dreibeinstühlen vor der Bühne installierten und die sich offenbar grösstenteils bereits kannten.

Als es dann endlich losging, war die Stimmung in nu am brodeln!

 

Classie Ballou beeindruckte mich ganz besonders! Auch wenn er sich manchmal nicht mehr an den Titel der Songs erinnerte und ihm die Band etwas aushelfen musste. Den Songtext und die Gitarrengriffe dazu kannte er alle inn- und auswendig. Und wie er die Songs dann rüberbrachte! Unglaublich diese Freude am Blues und diese Power!

 

Wieso dieser Herr „Birdlegg“ heisst, sollte sich sogleich zeigen: Er war auf der Bühne unglaublich flink unterwegs und machte Stimmung! Der Herr ist 70!

 

Monster Mike Welch & Mike Ledbetter

 

Don Bryant feat. The Bo-Keys
Von einem Kollegen erfuhr ich, dass die Bläser bei dieser Band absolut top sein müssen! Ich platzierte mich deshalb nach einer Pause für den Bühnenumbau wieder auf der linken Seite, wo ich aufgrund der Instrumente die Bläser erwartete.

 

Die Fotografen und das Publikum konnten sich kaum mehr einkriegen 😉 Mich selber nehme ich hier nicht aus! Hier zum Abschluss ein paar Impressionen quer durch den ganzen Abend:

 

 

 

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “I’ve got the blues, from my head down to my shoes – by karin

    1. 🙂 Danke Ruedi! Es hat mega Spass gemacht am Freitag! War dann entsprechend gerädert am Samstag! Beim Logo habe ich ein bisschen gephotoshopt: Es ist meine Handschrift mit der Gradiationskurve und dem gauschen Weichzeichnungsfilter bearbeitet 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s