Töpfern muss gelernt sein. Von Benny

Scroll down to content

Am ersten Kurstag des fünftägigen Schnupperlehrgangs „Töpfern“ wird der Ton zugeteilt (und angegeben?). Ein 10 kg Block wird gerecht in drei gleich grosse Stücke geteilt.

Einteilung                                     Zuschnitt                                    Geschafft

 

Nun beginnt die Theorie, die Kursleiterin erklärt die ersten Abläufe und Arbeiten,  welche bald  in Angriff zu nehmen sind. Angespanntes Zuhören und Beobachten.

Konzentriert                                Erstaunt                                        Hö?

 

Nun geht es schon weiter mit der Praxis. Die Kursleiterin macht die ersten Schritte vor.

„Würmer“                          Formen                                        Modellieren

 

Die Vielfalt der Utensilien im Kursraum ist gross. Für was das alles gut sein soll ist für die Teilnehmerinnen noch ein Rätsel.

Werkzeuge zum modellieren

Küchenutensilien                 Farben                                 Fahrbare Tablare

 

Endlich kann selber Hand angelegt werden, die Ungeduld ist gross, los geht’s.

Masse kneten                                                               Stimmt die Höhe?

Das soll rund werden?         Fingerspitzengefühl    Zweite Etage drauf

 

 

Was wird es aus den Anfängen heraus geben?

Schüsseln oder Becher?                                       Oder Kacheln?

 

Dann geht es weiter, das sieht schon recht gut aus.

Hände reiben…                                                              …und los…

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen