Mein Jahresrückblick 2019 (Teil 2) by Andi

Scroll down to content

März / Fasnacht Baar

Anfang März durfte ich Jeanine bei einem Auftrag an der Fasnacht in Baar helfend zur Seite stehen. Der 4tägige Einsatz war spannend, fröhlich aber auch sehr anspruchsvoll.

März / Salzburg

Weil Österreich so schön ist, sind Jeanine und ich im 2019 auch noch 4 Tage nach Salzburg gereist. Wir residierten;-) mitten in der Altstadt im Hotel Goldgasse und konnten von dort aus, vieles zu Fuss erkunden.

Ausser den kulinarischen Highlights, wie zB. Mozartkugeln, Kaiserschmarren, Hendl, Kasnockn und Knödeln, liess auch noch das Designer Outlet unsere Herzen höher schlagen;-) Es befindet sich im Ortsteil, man könnte ihn nicht treffender benennen, Himmelreich. In diesem Outlet dachten wir doch tatsächlich mal nicht ans Fotografieren.

In der kurzen Zeit unseres Aufenthaltes besuchten wir die berühmte Festung Hohensalzburg, den Hanger 7 (Red Bull), den Dom, das Schloss Mirabell und das Schloss Hellbrunn mit den Wasserspielen und dem Zoo, die Getreidegasse und noch einiges mehr.

Im Zoo Hellbrunn
Marksteg „Liebesbrücke“
Festung Hohensalzburg
Hangar 7

März / CAS Höck

Ein spannendes Fotoerlebnis war der Besuch bei Franz im Studio. Franz hatte einige selbstgebastelte Utensilien (professionell Selbstgebasteltes!) vorbereitet, um Lichteffekte zu erzeugen. Franz legte sich voll ins Zeug, um uns tolle Bilder zu bescheren.

Ausserdem wurden wir auch mit feinen Brötchen und Getränken verwöhnt. Herzlichen Dank Franz für den tollen Abend bei Dir im Studio.

April / Wespen

Zuhause auf unserem Balkon war im April ganz schön was los. Wespen flogen hin und her und waren am Nester bauen. Ich konnte hautnah mit dem Makro, Kämpfe zwischen den Tieren miterleben und fotografieren. Dank Google erfuhr ich, dass es sich dabei um weibliche Feldwespen handelt. Diejenige, die nach all diesen Kämpfen als Siegerin hervorgeht, erhält den Titel „Königin“. Als Königin darf sie einen Staat gründen und die Eier legen. Tja, und die anderen, die müssen weiterschuften.

April / CAS Höck

Der April CAS „Höck“ fand bei Nicole auf dem Bauernhof statt. Der Einblick in das Hofleben hat tierisch Spass gemacht.

Ein ganz besonderes Highlight war das Shooting mit Lena.
Herzlichen Dank Lena für deinen sympathischen und professionellen Einsatz und danke Dir Nicole für den spannenden Abend bei euch auf dem Bauernhof und das feine Abendessen.

Lena

Mai / Künstlerpause;-)

Juni / Flims Waldhaus

Vom 14. – 16.06. fand der Jahres Ausflug und die GV der Naturfotografen Schweiz (NFS) in Flims statt. Es hätte viele Motive gegeben, aber mir hatten es die kleinen Tierchen angetan.

Vor allem die Bienen, an denen sonst alle uninteressiert vorbeiliefen. Dabei war es extrem faszinierend, das Verhalten von diesen kleinen Wesen zu studieren und sie beim Wasser „trinken“ aus nächster Nähe fotografieren zu dürfen. Sie landeten in regelmässigen Abständen auf dem Brunnen und tupften Wasser ab.

Wie viele Stunden ich an diesem Brunnen verbrachte kann ich nicht mehr sagen, aber die Menschen die dort vorbeiliefen und mich Stunden später immer noch fotografierend da sahen, blickten mich etwas eigenartig an;-)

Juni / Pilatus

Endlich war ich im Juni wieder einmal auf dem Pilatus, hurra!!! Es sah so aus, als ob dort oben gerade der Frühjahrsputz stattfand.

Und wie immer eine Traum Aussicht!

Es geht bald weiter….

One Reply to “Mein Jahresrückblick 2019 (Teil 2) by Andi”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: